"Lecker, Anne!" Das Kochbuch

Rezepte aus der Kita die unseren Kindern schmecken!

Blumenkohlauflauf mit Hackfleisch

„Was ist das?“
„Blumenkohlauflauf!“
„Hmmm, lecker Blumenkohlauflauf!“… manchmal versteckt man Gemüse besser unter einer Käsekruste.
Anstelle eines kleinen Blumenkohls kann man auch einen großen nehmen und den Rest der übrig bleibt anders verwerten. Macht doch z.B. eine leckere Blumenkohlsuppe davon. Oder taucht die Blumenkohlröschen in Bierteig und frittiert diese. Aber zuerst das Rezept für den Auflauf:
  • 1 kleiner Blumenkohl
  • 500 g Kartoffeln
  • 60 g Butter
  • Mehl
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g mittelalter Gouda
  • 300 g Hackfleisch
  • 2 EL Olivenöl
  • Thymian

Den Blumenkohl zusammen mit dem Lorbeerblatt in kochendes Salzwasser geben und ca. 10 Minuten knackig kochen. Unter kaltem Wasser abschrecken.

Die Kartoffeln schälen, waschen, in kleine Stücke schneiden, ebenfalls in kochendes Salzwasser geben und 10-15 Minuten kochen.

Für die Bechamel-Soße die Butter in einem Topf auflösen und unter ständigem Rühren soviel Mehl  einstreuen bis ein Brei entsteht. Nun unter ständigem kräftigen Rühren (am besten mit einem Schneebesen) das Blumenkohlwasser langsam zugießen. Soviel Flüssigkeit zugießen bis die gewünschte Konsistenz errreicht ist.

Olivenöl erhitzen, Hackfleisch in der Pfanne mit Salz und Thymian kräftig braten, am Schluss etwas durchgepressten Knoblauch zugeben.

Eine Auflaufform mit Butter fetten, unten die Kartoffeln schichten, darüber Hackfleisch und dann den in Röschen geteilten Blumenkohl. Die Bechamelsoße drüber gießen und als letztes den geriebener Käse drüber streuen. Um die Kruste aromatischer zu machen kann man etwas Paniermehl oder Sesamkörner drüber streuen.

Bei 200°C ca. 40 Minuten im Ofen backen.

Advertisements

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am November 14, 2012 von in Fleisch, Gemüse, Kartoffeln und getaggt mit , , , , , , , , .