"Lecker, Anne!" Das Kochbuch

Rezepte aus der Kita die unseren Kindern schmecken!

Mangold mit roten Linsen

Alles vom Mangold in einem Gericht. Die Linsen sind der milde Gegenspieler zur reichlich im Mangold vorhandenen Oxalsäure.

  • 100g rote Linsen
  • 500g Mangold
  • 1 Zwiebel
  • 200ml Gemüsebrühe
  • 1 Knoblauchzehe
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Olivenöl
  • 100g Sahne

Die roten Linsen in 200ml Gemüsebrühe 4-6 Minuten kochen (Vorsicht: sie zerfallen je nach Sorte schnell zu Mus!). Die Linsen abgießen, dabei die Brühe aufbewahren; Linsen mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Mangold waschen, die weißen Stiele in Würfel, die Blätter quer in Streifen schneiden, große Blätter vorher längs durchschneiden. Die Zwiebel würfeln, diese mit den Stielen in Olivenöl ca. 10 Minuten dünsten.

Knoblauch fein würfeln oder durch die Knoblauchpresse geben. Zusammen mit den Blättern zu den Stielen geben, etwas von der aufgefangenen Linsenbrühe zugießen und in weiteren 10 Minuten gar werden lassen. Mit Pfeffer und Muskat abschmecken.

Die Sahne zum fertig gegarten Mangold geben und kurz aufkochen. Zum Schluss Linsen zugeben und vermengen.

Schmeckt gut mit einem Klacks 10%igen Joghurt.

Advertisements

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am März 14, 2012 von in Gemüse, Reis, Vegetarisches und getaggt mit , , , , , , .